Eichen am Feldweg Peter-Lauten-Straße.

Die Bezirksregierung in Düsseldorf plant, neben anderen erhaltenswerten Flächen in Krefeld, das Gebiet zwischen Ottostraße, Peter-Lauten-Straße und Horkesgath zur Wohnbebauung für bis zu 1080 Wohneinheiten freizugeben.
Das Gebiet erfüllt wichtige Zwecke für Krefeld und die Krefelder Bürger und steht hinsichtlich zahlreicher Aspekte unter Schutz: Landschaftsschutz, Wasserschutz (Trinkwasser-Einzugsgebiet), Gewässerschutz (Biosphärenreservat Holthausens Kull), Naturschutz, Schutz der Artenvielfalt, Geschützte Frischluft-Schneise für die Innenstadt.
Wir wollen, das dieses Stück Natur erhalten bleibt ! Eine entsprechende Petition finden Sie hier: https://www.change.org/p/bezirksregierung-d%C3%BCsseldorf-kein-bauland-in-krefeld-nord-west

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s